Willkommen beim Autor Till Kurbjuweit!

"Ansichtskarten aus der Kälte" ist im VLB und bei Libri gelistet und kann in jeder Buchhandlung bestellt werden. Wer lieber im Internet kauft, hat mehrere Möglichkeiten wie Amazon, buch.de und andere. Aber auch viele stationäre Buchhandlungen bieten inzwischen einen Internet-Bestellservice an.

ISBN (10)3-905955-20-2. EAN 9783905955200;  Nähere Informationen zum Inhalt aber auch darüber, wie man zu signierten Exemplaren kommt, gibt's unter Roman(e).

Lesungen und Vorträge

Die letzten Lesungstermine:

16.4.2013 Saalfeld/Saale

19 Uhr im Stadtmuseum Saalfeld

 

Die Lesung fand im Rahmen einer größeren Ausstellung im Stadtmuseum Saalfeld statt.

17.4.2013 Saalfeld/Saale

Nichtöffentliche Veranstaltung für gymnasiale Oberstufe

Bisherige Lesungen:

Ausführliche Bildberichte über die  Lesungen findet man hier.

München

Bad Belzig

Münchenstein (Basellandschaft)

Basel

Eisenach

Hamm

Bochum

Blog

Heute gehört es (fast) zum guten Ton, einen Blog zu haben. Ich habe so etwas Ähnliches, das ist über den Button "Gedanken von Tag zu Tag" in der Linkleiste zu erreichen.Oder direkt  hier.

"Das Leben kann so stöhn sein" heißt der 50-shades-Verriss von  Anne Haeming auf SPIEGEL ONLINE. Da musste ich was zu sagen. Hier.

Florence Nightingale kümmerte ich aufopfernd um verletzte Soldaten. "Florence Nightingale" heißt auch ein Krankenhaus in Düsseldorf-Kaiserswerth. Und dort hörte TK zwei hochinteressante Voträge über die Wirkung von Kriegstraumata in späteren Lebensjahren. Mehr dazu im Blog vom 13.9.12

Zwei Jahre nach Wirbesäulen-OP wieder in die steilen hohen Berge, das hätte TK selber nicht für möglich gehalten. Und doch hat er es geschafft. Mehr dazu im Blog vom 31.8.12

Thematische Lesung in München: Auf Einladung der Gruppe Kriegsenkel München wird TK im November in München eine Lesung mit dem Thema "Wenn Söhne nicht wissen wollen" halten. Blog vom 16.8.12

Cron & Lanz, das berühmte Caféhaus in Göttingen. Als Student verkehrte hier der Autor, jetzt schickt er seinen Protagonisten hin, damit er dort eine bedeutsame Kleinanzeige finden kann. Mehr und Genaueres im Blog vom 15.7.12

Goldmann druckt auf Anhieb 50 000 Exemplare von der deutschen Fassung von Fifty Shades of Grey, dem Buch, das die Harry-Potter-Auflagen schon überholt hat.

Worum geht es in dem Buch? Um Erotik, genauer gesagt um BDSM, um Beherrschung und Demütigung. Mehr dazu in meinem Blog vom 4.7.12

"Feldpostkarte aus der Hitze" heißt TK's Blogbeitrag vom 19.6.12. Es geht um den deutschen Vormarsch auf Stalingrad durch die hitzewabernde Steppe. Wenige Monate später schrieb Jonathan Ravensburger seine "Ansichtskarten aus der Kälte" aus Stalingrad.

Blogeintrag vom 19.6.12

Zufällig kam TK an einen (Neben-)Schauplatz seines Romans: Isny im Allgäu.  Dort fand er diese Hausinschrift. Passt? Mehr dazu hier.

Eine Leserin hat TK mitgeteilt, dass sie sein Buch nach der Lektüre verbrannt hat. Eine heftige Reaktion, eigentlich die heftigste Form der Ablehnung, die ein Autor erhalten kann, oder? Mehr darüber hier.

TK war in Basel. Zur BuchBasel, der zentralen Buchmesse der Schweiz, vor allen Dingen aber, um zwei Lesungen zu halten, eine in Basel und eine in einem Ort im Kanton Basellandschaft.

Hier gibts mehr darüber zu lesen.

Lieber 'ne ....... als 'ne Taube auf dem Dach?

Was das für meinen Roman bedeutet, darüber denke ich im Blog vom 12.10.11 nach.

Die festliche Buchvorstellungsmatinée hat mit fast vierzig Gästen am 25. September stattgefunden. Blog vom 26.9. 11

TK hatte seine erste Lesung mit dem neuen Roman "Ansichtskarten aus der Kälte". In Bochum auf dem Boulevard. Mehr im Blog vom 3.9.11

Bremen hat nicht unbedingt den Ruf, eine Stadt der Erotik zu sein, aber, wenn man aufmerkam durch die Stadt geht, findet man hier und dort doch Erotisches, teils vergänglich, wie dieses Werbeplakat, teils in Stein gehauen.  Mehr im Blog vom 8.8.11

TK war "dienstlich" in Basel, fand aber Zeit für eine romantische Rheinquerung mit einer der Basler Gierfähren. Blog vom 2.8.11

Erster Drehtag für den Buchtrailer zu "Ansichtskarten aus der Kälte". Blog vom 3.7.11

TK ist ein Stier. Und das macht ihm manchmal Probleme.

Blog vom 6. Mai.

Werbung ist nicht alles, aber ohne Werbung geht heute gar nichts. Deshalb hat TK einen Flyer für sein Buch entwickelt. Im Blog ist er in voller Größe zu sehen.

Blog vom 3. Mai.

Cover-Designerin Ulrike Linnenbrink hat zugeschlagen: Das endgültige Aussehen des Romans steht nun fest. Jetz muss er nur noch gedruckt werden.

Elfriede Vavrik's "Nacktbadestrand", urspünglich in einem kleinen Wiener Verlag erschienen, kommt jetzt bei Ullstein. Dazu gäbe es eine Menge zu sagen. In diesem Blog wird nur ein Teil dieser Menge gesagt. Blog vom 16.Februar

Nun ist die Katze aus dem Sack:

TK las am 29.1.11 in Kölner Filmhaus im Media-Park.

Wie sag ich's meinem Leser?

Über gewisse Schreibstile